Sie sind hier: » VHS Tirol » Datenschutz » Geltendmachung der Rechte

Geltendmachung der Rechte

Ihre Daten. Ihre Rechte.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die unten angeführte E-Mail-Adresse gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Auskunft der über Sie gespeicherten Daten einzuholen. Bitte beachten Sie, dass wir auch bei diesem Ablauf ein Maximum an Sicherheit bieten möchten. Nach interner Prüfung werden Ihnen die Daten persönlich auf postalischem Wege zugesendet.

Wir ersuchen Sie um Verständnis, wenn dieser Prozess mehrere Tage in Anspruch nimmt und weisen auf die gesetzlichen Bestimmungen hin, dem dieses Ansuchen unterliegt.

Zudem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass persönliche Daten ausschließlich an die betroffene Person schriftlich kommuniziert werden. Eine Auskunft am Telefon oder im persönlichen Gespräch ist nicht möglich. Die Übertragung der Daten erfolgt zudem nur an die bei uns hinterlegte Adresse.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Folgende Rechte können Sie gemäß dem österreichischen Datenschutzgesetz geltend machen:

  • Auskunftsrecht über Ihre von uns verarbeiteten Daten
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie können eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung widersprechen wie z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie jedoch eine Löschung ablehnen, wir die Daten für den vorhergesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben (ab 25.05.2018).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit in einem gängigen maschinenlesbaren Format an einen Dritten (ab 25.05.2018)
  • Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der DSGVO in der geltenden Fassung erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Geltendmachung der Rechte: Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, verwenden Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten. Zur Bestätigung der Identität benötigen wir zusätzliche Informationen, die Ihre Identität bestätigen. Dies dient zum Schutz Ihrer Rechte und Privatsphäre.

 

Anfrage Daten-Auskunft

Ansuchen hinsichtlich der Rechte gemäß der Datenschutzgrundverordnung richten Sie bitte an:

datenschutz@vhs-tirol.at