Literaturalyse zu politischen Strukturen - "Rechts und Links" (1929)
Zwischen Fakt und Fiktion: Politische Bezüge in Joseph Roths Roman

Universität Innsbruck, GEIWI-Turm, Innrain 52d, 1. Stock, SR 50109/3
Kurs Nummer: N18-1000B, VHS Innsbruck
Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr Start: Mi 20.10.2021
Kursdauer: 1 mal / 2.4 Unterrichtseinheiten
Start: Mi 20.10.2021
EUR 18,-
Buchen

Zusätzliche Hinweise: Zur Vorbereitung empfohlen: "Rechts und Links" (Joseph Roth, 1929)
Textauszüge werden im Vorhinein zur Verfüfung gestellt.

Details zum Angebot

Roths Roman "Rechts und Links" (1929) erzählt vor allem Lebensläufe und zwar die von zwei Bankierssöhnen und einem russischen Emigranten, über dessen Heimat und Herkunft man kaum etwas weiß, der aber ein erfolgreicher Unternehmer wird und beide Brüder finanziell unterstützt. Zeitlich reicht die Handlung vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte der 1920er-Jahre, als vor allem der jüngere der beiden Brüder beginnt, sich dem Romantitel entsprechend rechts und links zu positionieren. Damit steht einer Phase wirtschaftlicher Stabilisierung eine neue politische Unübersichtlichkeit gegenüber, die es herauszuarbeiten und zu untersuchen gilt.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Mi 20.10.2021
18:00 - 20:00 Uhr
120 min
Universität Innsbruck, GeiWi-Turm, Innrain 52d, 1. St., SR 50109/3
Buchen

Zum Kursort

Universität Innsbruck, GEIWI-Turm, Innrain 52d, 1. Stock, SR 50109/3
VHS Innsbruck
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.