Sie sind hier: » VHS Tirol » VHS Innsbruck » Kurse

Kurse

Besuch bei Väterchen Frost
oder wie man mit einer Banane Nägel einschlagen kann

Veranstaltungsnr: F18-V119

Leitung: Kurt Pokos

Beschreibung: Das 500-Seelen-Dorf Oimjakon im tiefsten Sibirien befindet sich in der kältesten Gegend der nördlichen Halbkugel und ist gleichzeitig der allerkälteste ganzjährig bewohnte Ort der gesamten Welt. Eine einmalige Rekordtemperatur von minus 71,2 Grad wurde dort vor vielen Jahren gemessen, aber 50 bis 60 Grad minus sind für die dort lebenden Menschen die den ganzen Winter anhaltende Normaltemperatur. Viele ÖsterreicherInnen sind dort noch nicht hingekommen, angeblich erst 44. Jetzt aber hat es sogar zwei Innsbrucker dort hin verschlagen, welche die beschwerliche 1000 km lange Reise auf sibirischen Winterstraßen auf sich genommen haben. Erreicht wird dieser Kältepol der Nordhalbkugel auf der berühmt-berüchtigten "Knochenstraße", welche in der Stalin-Ära von Gulag-Strafgefangenen erbaut wurde, die aber aufgrund der unmenschlichen Haftbedingungen zu Tausenden ums Leben kamen und der Einfachheit halber gleich unter der Straßendecke bestattet wurden.

Beginn:Di. 29.05.2018, 20:00-22:00

Ende: Di. 29.05.2018, 20:00-22:00

Ort: VHS-Haus; 3. Stock, Raum 6 (Saal)
Marktgraben 10, 6020 Innsbruck

Unterrichtseinheiten: 1 mal 120,0 Minuten (= 2.4 UE à 50 min)

Kosten: € 7,00

Zielgruppe: alle Interessierten laut Veranstaltungsbeschreibung

Zweigstelle: VHS Innsbruck
6020 Innsbruck, Marktgraben 10
Telefon: 0512/588882-0
Telefax: 0512/588882-20
innsbruck@vhs-tirol.at

Buchen!

Zur Übersicht

AGB